Stabhochspringer des TSV Wasserburg holt bei Hallen-Titelkämpfen der U18 in Frankfurt seinen größten Erfolg


Was für ein Erfolg: Christian Wimmer ist Süddeutscher Meister der U18! Der Leichtathlet des TSV Wasserburg holte den Titel im Stabhochsprung bei den Hallen-Titelkämpfen in Frankfurt. Gemeinsam mit Julia Pauker, Michael Schwarz, Max Kurzbuch und Coach Jürgen Schwarz … 
Julia und Michael starteten dabei eine Altersklasse höher, da sie Beide noch in der U16 startberechtigt sind.
Julia Pauker griff als Erste zum Stab. Nach einem schwierigen Einspringen mit Problemen kam sie dann aber überraschender Weise gut in den Wettkampf und sprang bis 2,90m alle ihre Höhen im ersten Versuch. Dennoch tat sich insgesamt schwer und am Ende waren dann drei Meter doch zu hoch. Somit blieben 2,90m und ein guter 9.Platz.
Für alle drei Burschen ging es einen Tag später dann zur Sache.
Christian und Michael waren als Erstes am Start bei der U18. Michael Schwarz übersprang 3,70m und für ihn gab’s einen 4. Platz.
Christian Wimmer (Foto unten) ging top-fit und hoch motiviert und konzentriert in den Wettkampf. Technisch zeigte er seine besten Sprünge der Hallensaison, doch leider wurden dann die Stäbe schnell zu weich. Deshalb standen am Ende „nur“ vier Meter zu Buche. Das reichte trotzdem: Christian siegte souverän – sein bisher größter Erfolg.
Danach ging noch Max Kurzbuch in der Männer-Klasse an den Start. Mit sehr guter Form und voller Vorfreude war er in den Wettkampf gegangen – wollte einfach gute Sprünge zeigen und hoch springen. Dies gelang ihm ziemlich gut, denn er konnte sich zum vergangenen Wochenende nochmal um zehn Zentimeter steigern, übersprang erfolgreich 4,70m und die Sprünge bei der nächsten Höhe 4,80m waren knapp.
Mit dieser Leistung wurde er viertbester Stabhochspringer in Süddeutschland.
Für alle war es der letzte Hallenwettkampf der Saison und nun geht es in die Vorbereitung für den Sommer …
mk