Lange sicher zuhause leben: Hausnotruf des BRK feiert Jubiläum


Der Hausnotruf des BRK feiert 40-jähriges Bestehen. Das bedeutet 40 Jahre Sicherheit im eigenen Zuhause für ältere Menschen oder für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die alleine leben. Zum Jubiläum gibt es im Aktionszeitraum bei Vertragsabschluss die ersten vier Wochen kostenlos.


„Der Hausnotruf des BRK ist ein Garant für Sicherheit im eigenen Zuhause und schnelle Hilfe im Notfall. Und wo sollte man sich am wohlsten und sichersten fühlen, wenn nicht in den eigenen vier Wänden“, so Direktor Martin Schmidt, Kreisgeschäftsführer des BRK-Kreisverband Rosenheim. Mit Hilfe eines Alarmknopfs, der am Handgelenk oder als Kette getragen wird, kann beispielsweise nach einem Sturz mit einem Knopfdruck fachgerechte Hilfe verständigt werden – rund um die Uhr, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr.

Die Zahlen unterstreichen das Erfolgskonzept Hausnotruf. 365.000 Alarme gab es bayernweit in 2021 – das sind jeden Tag 1.000 Alarme, 1.000 mal fachgerechte Hilfe für die Kunden und 1.000 mal Entlastung für deren Angehörige. 700 Mitarbeitende im Hausnotruf sorgen für ein Mehr an Sicherheit für über 60.000 Hausnotruf-Kunden, deren Familie, Freunde und Bekannte.

Im Kreisverband Rosenheim wurden im vergangenen Jahr zirka 5.000 Alarme bearbeitet. Mit seinen fünf Mitarbeitern im Service und 15 im Hintergrunddienst des Hausnotrufs betreut das BRK Rosenheim derzeit 1.570 Kunden in Stadt und Landkreis und unterstützen so ihr selbstständiges Leben in den eigenen vier Wänden.

Zum Jubiläum erhalten BRK-Neukunden die ersten vier Wochen kostenlos, wenn man im Aktionszeitraum 7. Februar bis 20. März einen Hausnotruf-Vertrag abschließt. Weitere Informationen unter www.hausnotruf.bayern.