Rosenheimer Mandatsträger tauschen sich mit neuem Regierungspräsidenten aus


Oberbürgermeister Andreas März, Landrat Otto Lederer und Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner durften kürzlich den neuen Präsidenten der Regierung von Oberbayern, Dr. Konrad Schober, in seinem Amt willkommen heißen.


Dr. Konrad Schober übernimmt das Amt von der scheidenden Regierungspräsidentin Maria Els, die zugleich in den Ruhestand verabschiedet wurde. „Wir freuen uns sehr, mit Dr. Konrad Schober einen gebürtigen Rosenheimer an der Spitze unseres Regierungsbezirks zu haben, der die Region und ihre Besonderheiten gut kennt“, so der Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner. „Schober war bisher im Bayerischen Innenministerium tätig, unter anderem als persönlicher Referent des Innenministers Joachim Herrmann und ist daher sowohl über die Vorgänge in der bayerischen Landespolitik als auch über Abläufe im Regierungsbezirk Oberbayern bestens im Bilde“.

Landrat Otto Lederer ist zuversichtlich, dass die gute Zusammenarbeit zwischen Landratsamt und Regierung auch unter dem neuen Präsidenten fortbestehen wird: „Die letzten Jahre haben uns die Bedeutung der Bezirksregierung deutlich vor Augen geführt, die bei der Bewältigung zahlreicher Krisen und in den alltäglichen Verwaltungsabläufen von enormer Bedeutung und ein wichtiger Ansprechpartner für die Kommunen ist. Eine Behörde steht und fällt mit ihrer Leitung. Daher ist es gut, einen so erfahrenen und engagierten Spitzenbeamten wie Konrad Schober an der Spitze der Bezirksregierung zu wissen“.

Für Oberbürgermeister Andreas März steht ebenfalls fest, dass Schober für das Amt des Regierungspräsidenten eine hervorragende Besetzung sei: „Ich bin überzeugt, dass wir die hervorragende Zusammenarbeit, die wir mit seiner Vorgängerin Maria Els hatten, nahtlos fortsetzen können. Es ist ein besonderer Glücksfall, dass die Verlagerung der Regierung von Oberbayern in unsere Stadt in der Ägide eines gebürtigen Rosenheimers erfolgt“, so der Oberbürgermeister weiter.

„Wir danken der scheidenden Präsidentin Maris Els für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Frau Els hat sich sehr um den Bezirk verdient gemacht. Nun wünschen wir ihr für den wohlverdienten Ruhestand alles Gute“, so Klaus Stöttner. „Ebenfalls wünschen wir Herrn Dr. Schober alles Gute und viel Kraft für sein neues Amt und die Aufgaben, die dieses mit sich bringt“, ergänzt Landrat Otto Lederer. Oberbürgermeister Andreas März bekräftigt dazu: „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit.“

Foto (von links): Oberbürgermeister Andreas März, Regierungspräsident Dr. Konrad Schober, Landrat Otto Lederer, Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner.