Regina Gerecht hilft jetzt: Vielfalt heimischer Insektenarten soll gestärkt und artenarme Grünflächen sollen aufgewertet werden


Seit dem 15. Januar 2022 ist sie ganz offiziell die Blühpakt-Beraterin im Regierungsbezirk Oberbayern: Regina Gerecht. Mit der Blühpakt-Beratung soll die Vielfalt heimischer Insektenarten in oberbayerischen Kommunen gestärkt und bisher artenarme Grünflächen zu vielfältigen, artenreichen Lebensräumen aufgewertet werden.


Die Beratung leiste damit einen wichtigen Beitrag zur Bayerischen Biodiversitätsstrategie. Eine weitere Aufgabe sei es, Kommunen bei der Aufwertung, Entwicklung und Neuanlage von insektenfreundlichen Flächen zu unterstützen und das Projekt ‚Starterkit – 100 blühende Kommunen‘ in Oberbayern umzusetzen.

Das ist nämlich ein Projekt des Blühpakts Bayern im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Insgesamt wird eine halbe Million Euro investiert – je 5.000 Euro für 100 bayerische Kommunen.

Ziel sei es, kommunale Flächen als Lebensräume für Insekten aufzuwerten.

Straßenränder, Hecken, Wildstaudenflächen, Blüh- und Streuobstwiesen sowie Dach- und Fassadenbegrünung seien wichtige Strukturen, die Wildbienen, Schmetterlingen und Co. als Nahrungsquellen sowie Brut- und Überwinterungsstätten dienen. Sie helfen, dass sich die Bestände heimischer Insekten wieder erholen.

Die Finanzierung der Blühpakt-Berater in den sieben Regierungsbezirken erfolgt über die Förderinitiative REACT-EU und ist bis Ende 2023 zeitlich befristet.

Der Europäische Sozialfonds stellt damit als Teil der Reaktion auf die COVID-19-Pandemie Mittel zur Verfügung zur Förderung grüner Berufe und zur Verbesserung des Umweltbewusstseins.

Pro Regierungsbezirk in Bayern soll eine Blühpakt-Beraterin bzw. ein Blühpakt-Berater eingestellt werden. Insgesamt stehen dafür 1,61 Millionen Euro zur Verfügung.

Weitere Informationen auf der Internetseite der Regierung von Oberbayern sowie auf der Internetseite des Blühpakts Bayern unter https://www.bluehpakt.bayern.de

Foto: Regierung / Christopher Meyer