Nach Feuerwehr-Einsatz heute mitten in der Nacht ermittelt die Polizei gegen einen 40-jährigen Tatverdächtigen


Gegen 1.20 Uhr wurden heute mitten in der Nacht die Rettungskräfte alarmiert, da fünf Altpapier-Container an einer Wertstoffinsel in der Rosenheimer Alz-/Leitzachstraße in Flammen standen. Die Rosenheimer Feuerwehr begann sofort mit der Brandbekämpfung. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste der Verkehr über der darüber verlaufenden Brücke der Miesbacher Straße gesperrt werden.


Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konkretisierte sich ein Tatverdacht gegen einen 40-jährigen Rosenheimer. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den Mann wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung eingeleitet. Eine Gefährdung von Anwohnern war durch das Brandereignis nach polizeilichen Erkenntnissen zum Glück nicht gegeben.