Fahrerin half dem verletzten 51-Jährigen nicht: Unfallflucht am gestrigen Abend in Wasserburg am Ende der Innbrücke


Am gestrigen Freitagabend hat sich gegen 20.40 Uhr ein Verkehrsunfall in der Salzburger Straße in Wasserburg ereignet, bei dem ein Pkw einen Fußgänger auf dem Zebrastreifen erfasst hat. Der 51-jährige Fußgänger sei dabei verletzt worden, meldet die Polizei am heutigen Samstagmorgen – snstatt zu helfen, habe die unbekannte Autofahrerin den Mann beschimpft und sei dann mit ihrem Pkw in Richtung Burgerfeld weitergefahren.


Bei dem Wagen handelt es sich um einen dunkelblauen VW Golf, der von der Innbrücke kommend auf der Salzburger Straße in Richtung Burgerfeld unterwegs war. Unmittelbar am Ende der Innbrücke passierte der Unfall, bei dem der Fußgänger am dortigen Zebrastreifen die Fahrbahn in Richtung Kellerstraße überqueren wollte.

Vom Pkw ist das Teilkennzeichen LA (für Landshut) bekannt. Die Fahrzeugführerin soll eine etwa 50-jährige Frau gewesen sein.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter der Telefonnummer 08071/91770 zu melden.