Bahnradfahrer der Junioren und Juniorinnen des Bundes Deutscher Radfahrer absolvierten in Edling Athletik-Training


PR – Als Auftakt für das Sportjahr 2022 führten die Bahnradfahrer der Junioren und Juniorinnen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) ein Athletik-Trainingslager bei Corox in Edling durch. Angereist waren fünf Fahrerinnen und fünf Fahrer, angeführt vom neuen Bundestrainer, Max Levy. Er ist mehrfacher Welt- und Europameister, außerdem stand er bei Olympia dreimal auf dem Treppchen und bringt viele Erfahrungen für die jungen Talente mit. In Sachen Athletik vertraute er aber schon während seiner aktiven Karriere, Corox und Hansi Friedl. Demnach sollten nun auch die Juniorinnen und Junioren, die Sinne spüren.


 

Janine Rocks, Athletiktrainerin von Corox by Hans Friedl, ist für die Einheiten verantwortlich gewesen. Sie legte dabei nicht die schweren Gewichte auf die Langhantel, vielmehr ging es darum, den eigenen Körper zu spüren.

 

LEISTUNGS- UND BEWEGUNGSMONITORING ALS BASIS

Zu Beginn des Trainingslagers wurden alle Sportler im Leistungs- und Bewegungsmonitoring detailliert analysiert. In verschiedenen statischen und dynamischen Bewegungen wurden neben der Muskelaktivität auch die Gelenkwinkel und Kraftverhältnisse auf der Kraftmessplatte genauestens unter die Lupe genommen. „Wir haben ein ganzheitliches Bild über die jungen Fahrerinnen und Fahrer bekommen und konnten anhand der gewonnen Daten Defizite auslesen. Zudem machte sich auch Hansi Friedl auf der Physiobank einen Eindruck über jeden einzelnen des BDR-Kaders. Im Auswertungsgespräch griff Beides ineinander und die jungen Athletinnen und Athleten bekamen ihre Stärken und Schwächen klar aufgezeigt“, so Dr. Andy Wittke, wissenschaftlicher Leiter im Corox Institut.

 

DAS ATHLETIKTRAINING

Am Dienstag nahm das Training dann seinen Lauf. Die Sportlerinnen und Sportler hatten zwei Einheiten am Tag, dazwischen ging es für sie mit dem Rad auf die Rolle und die rote Bahn in der Halle nutzte Max Levy für das Antrittstraining. In den ersten Einheiten stand die Segmentale Ansteuerung auf dem Trainingsplan. Janine erklärt: „Um die größtmögliche Kraft auf die Pedale zu bringen muss der Körper in jeder einzelnen Faser funktionieren.“ Ansteuerung und kleine, feine Bewegungen war für viele Fahrerinnen und Fahrer Neuland. „Meine Mädls und Jungs hatten das erste Training am Vormittag auf jeden Fall unterschätzt. Die lauten Sprüche – das war ja gar nicht anstrengend – wurden schon am Nachmittag leiser, als die Truppe ihre Muskulatur ganz anders als sonst spürte“, schmunzelt Max Levy.

 

Basierend auf die kleinste Einheit im Körper wurden die Einheiten von Tag zu Tag dynamischer und intensiver. Mit vollem Einsatz präsentierten sich die jungen Sportler in der gesamten Trainingswoche. Abschließend ist zu sagen, dass diese Woche ein voller Erfolg für die Vorbereitung auf das anstehende Jahr war. Gestärkt ging es für den BDR-Kader dann nach Hause, wo schon die gewohnte Umgebung auf sie wartet. Ende Februar geht es dann weiter ins nächste Trainingslager auf Mallorca, Janine von Corox wird auch wieder mit dabei sein und den Kader bezüglich Athletik weiterentwickeln.