Es ist die 15-jährige Schwester eines der Mädchen, das bereits seit einem Tag zuvor vermisst wird - Polizei bittet dringend um Mithilfe


Erneut gibt es einen Vermisstenfall mit einer Jugendlichen – er steht im Zusammenhang mit dem Fall der beiden Mädchen im Alter von zwölf und 13 Jahren, die seit Sonntagnacht vermisst werden (wir berichteten – siehe noch einmal den Bericht weiter unten stehend).


Es handelt sich nämlich jetzt um die Schwester von einem der vermissten Mädchen – die 15-jährige Michelle Schwab (Foto) aus einem Heim in Gauting. Sie kam am Montagabend nicht mehr zurück. Die Polizeiinspektion Bad Aibling bearbeitet auch diesen Fall und bittet dringend um Mithilfe der Bevölkerung im Landkreis. 

Seit Montagabend, 18.40 Uhr, wird die 15-jährige Michelle Schwab aus einem Mädchenheim in Gauting vermisst. Michelle ist die ältere Schwester von Daniela Schwab. Diese und eine Freundin wurden am Montag bei der Polizei in Traunreut ebenfalls als vermisst gemeldet.

Möglicherweise haben sich die Drei getroffen und halten sich, wie bereits in der Vergangeheit geschehen, gemeinsam in München auf, so das Polizeipräsidium am heutigen Mittwochnachmittag.

Michelle Schwab ist etwa 170 cm groß, hat eine schlanke Figur, braun getönte, glatte, schulterlange Haare.

Bekleidet ist sie vermutlich mit einer schwarzen Jogginghose, könnte aber zwischenzeitlich die Kleidung gewechselt haben.  

Personen, die Hinweise zum Aufenthaltsort der vermissten Mädchen geben können, werden dringend gebeten, sich an die Polizeiinspektion Bad Aibling unter (08061) 90730, die Polizeistation Traunreut unter (08669) 86140, an jede andere Polizeidienststelle  oder über Notruf 110 an eine Polizeieinsatzzentrale zu wenden.

Siehe auch: