Einsatzkräfte in Prien und Markt Schwaben waren stark gefordert


Mit zwei Großbränden hatte es die Einsatzkräfte in der Nacht auf den heutigen Sonntag zu tun. Gegen 21.50 Uhr kam es im Priener Ortsteil Ernsdorf zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus mit drei Parteien. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden unverletzt aus ihren Wohnungen evakuiert. Der Brand konnte durch die Feuerwehren Prien und Atzing erfolgreich gelöscht werden.


Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt.

 

Ein Großbrand verwüstete in der Nacht auf den heutigen Sonntag ein Wohn- und Geschäftshaus in der Ortsmitte von Markt Schwaben (Fotos: Georg Barth). Ersten Ermittlungen nach brach das Feuer in einem türkischen Supermarkt aus und breitete sich offenbar über die Fassade auf den Dachstuhl des mehrgeschossigen Gebäudes aus.

Zahlreiche Feuerwehren aus den Landkreisen Ebersberg und Erding bekämpften die Flammen. Erst nach über einer Stunde konnte der Brand nach und nach unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen auf die angrenzenden Häuser konnte offenbar verhindert werden. Der Schaden dürfte im hohen sechsstelligen Bereich liegen.