Förderverein der Kinderklinik Rosenheim stellt so genannte Tonieboxen zur Verfügung


Der Förderverein der Kinderklinik Rosenheim, vertreten durch die 1. Vorsitzende Mihaela Hammer (Zweite von rechts), die 2. Vorsitzende Jasmin Harre-Göhsl (Zweite von links) und Kassiererin Sanja Cvetka (rechts) überreichten kürzlich der Kinderklink am RoMed-Klinikum Rosenheim sechs Tonieboxen samt umfangreichem Zubehör im Wert von über 1.000 Euro. Gesundheits- und Krankenpflegerin Andrea Riepertinger (links) nahm die Geschenke stellvertretend für alle Kinderstationen in Empfang. Die Freude war sehr groß, denn die Tonieboxen waren ein Herzenswunsch des Personals. „Für unsere kleinen Patienten und Patientinnen können wir jetzt schnell und unkompliziert eine angenehmere, entspanntere Atmosphäre schaffen“, berichtete Frau Riepertinger.