Polizei muss gestern Abend gleich zwei Mal anrücken - 56-Jähriger war Nachbarn (38) angegangen - Festnahme


Gestern Abend gegen 19 Uhr in der Rosenheimer Wüststraße: Der übermäßige Genuss von Alkohol – er setzte einem 56-Jährigen wohl etwas zu viel des Guten zu. Er sei mit seinem 38-jährigen Nachbarn in diesem Zustand plötzlich in Streit geraten und habe angefangen, ihn zu beleidigen. Der 56-Jährige habe den Jüngeren mit ausländerfeindlichen Äußerungen betitelt und sich mehr als aggressiv gezeigt, meldet die Polizei am Mittwochmorgen.


Die Beamten wurden alarmiert und sie konnten die Situation zunächst einmal beruhigen, der 56-Jährige sei in seine Wohnung beordert worden und zunächst schien Ruhe zu herrschen. Die Beamten rückten danach wieder ab.

Doch nur ein paar Minuten später wurde dann wieder ein Streit an der gleichen Einsatzörtlichkeit mitgeteilt. Da der 56-Jährige jetzt nur noch herumschrie, stark alkoholisiert, aggressiv und gewaltbereit war, musste er seinen Rausch in einer Zelle der Rosenheimer Polizei ausschlafen. Gegen ihn wird nun wegen Beleidigung ermittelt.