Der Polizeibericht zum Unfall gestern bei Griesstätt


Gegen 7.40 Uhr ereignete sich gestern auf der Staatsstraße 2359 im Gemeindebereich Griesstätt ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuginsassen verletzt wurden (wir berichteten).  


Eine 46-Jährige aus Griesstätt übersah aus bisher unbekannter Ursache den vor ihr befindlichen Pkw einer 38-jährigen Autofahrerin aus Wasserburg, die verkehrsbedingt anhalten musste, meldet heute die Polizei dazu. Die 46-Jährige prallte hierbei mit ihrem Wagen nahezu ungebremst auf den stehenden Pkw der 38-Jährigen.

Wie durch ein Wunder, so die Polizei, blieb es dabei nur bei leichten Verletzungen der beiden Fahrerinnen. Beide Fahrzeuge waren aufgrund der massiven Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.