In Marias Kino startet am Donnerstag eine neue Reihe zum Thema: Starke Frauen, starke Filme - Unser Kino-Tipp

Am kommenden Donnerstag startet in Marias Kino in Bad Endorf eine neue Reihe zum Thema: Starke Frauen, starke Filme. Am kommenden Samstag mit einer Einführung des Frauen- und Mädchennotrufs Rosenheim vor dem Filmabend um 20 Uhr. Gezeigt wird da das Doku-Werk: „Woman – 2000 Frauen. 50 Länder. 1 Stimme“. 


Darin erzählen Frauen ihre berührenden, bemerkenswerten und anregenden Geschichten – sprechen von Mutterschaft, Bildung, Sexualität, Ehe oder finanzieller Unabhängigkeit und auch über tabuisierte Themen wie häusliche Gewalt.

Hunderte Geschichten kommen so zusammen, von Staatschefinnen und Bäuerinnen, von Schönheitsköniginnen und Busfahrerinnen.

Geschichten von Frauen aus den abgeschiedensten Regionen der Welt und aus den modernsten Metropolen. „Woman“ ist es so gelungen, ein umfassendes Bild davon zu zeichnen, was es in der heutigen Welt bedeutet, eine Frau zu sein.

So hat man Frauen noch nie gehört.

Ein Film von Anastasia Mikova & Yann Arthus-Bertrand
 
Frankreich 2019, 105 Minuten, ab zwölf Jahren

Das Kino-Programm in dieser Woche in Wasserburg – es gilt die 2Gplus-Regel:

Montag 10.01
19.15 UHRWanda, mein Wunder
19.30 UHRLAMB
Dienstag 11.01
19.15 UHRWanda, mein Wunder
19.30 UHRDýrið – Lamb – OmU
Mittwoch 12.01
19.15 UHRWanda, mein Wunder
19.30 UHRLAMB
Freitag 14.01
17.15 UHRDie Unbeugsamen
19.30 UHRWanda, mein Wunder
19.45 UHRLAMB
Samstag 15.01
17.15 UHRDie Unbeugsamen
19.30 UHRWanda, mein Wunder
19.45 UHRLAMB
Sonntag 16.01
17.15 UHRDie Unbeugsamen
19.30 UHRWanda, mein Wunder
19.45 UHRLAMB