Diplom-Meteorologe Dominik Jung: „Das Wetter schlägt gerade einige Kapriolen"

„Direkt vor den Toren Europas ist aktuell ein starker Orkan zu finden. Er liegt zwischen Grönland und Island und bringt dort Spitzenböen von mehr als 200 km/h. Außerdem kommt es dort auf dem Atlantik zu Wellen mit einer Höhe von mehr als 15 Metern. Der Orkan wird uns in Deutschland nicht erreichen, kann aber das Wetter für uns in Europa ganz schön durcheinander wirbeln und damit auch die Prognosen der kommenden Tage wieder sehr schwer gestalte“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterkanal „wetternet“.


„Das merkt man aktuell auch an den Berechnungen der Wettermodelle. Diese hüpfen ganz schön hin und her. Mal sehen sie Kaltluft über Deutschland, mal wieder sehr warme Luftmassen. Da kommt es auf jede Bewegung des Orkantiefs an. Je nachdem wie es sich verhält bekommen wir mehr oder weniger Winterwetter ab.“

In Oberbayern gab’s die letzten Tage für die Jahreszeit eher mildes Wetter und bisweilen auch mal ein paar Sonnenstrahlen, die abends für außergewöhnliche Sonnenuntergänge sorgten, wie hier von unserer Fotografin Carmen Schmid bei Schonstett oder wie von Benno Angermeier aus Albaching bei Stetten festgehalten (unten).

 

 

„Die Wetterlage gestaltet sich in den nächsten Tagen wieder sehr spannend. Alle sechs Stunden berechnen die Wettermodelle neuste Prognosen. Aktuell springen diese wieder sehr stark hin und her. Erstmal geht es in den kommenden Tagen nasskalt weiter“, so Dominik Jung.

„Ab 300 bis 400 Metern Höhe kann es dabei immer wieder Schneeregen oder Schnee geben. Die Mittelgebirge könnten über das Wochenende hinweg einige Zentimeter Neuschnee abbekommen.“

So geht es in den kommenden Tagen deutschlandweit weiter:

Freitag: 2 bis 7 Grad, teilweise Regen und Schneeregen, ab 400 bis 500 m Schnee

Samstag: 1 bis 5 Grad, durchwachsen, immer wieder Schneeregen oder Regen, in den mittleren und höheren Lagen Schnee

Sonntag: 2 bis 6 Grad, einige Zentimeter Neuschnee in den Mittelgebirgen, unten meist nur nasskalt

Montag: 1 bis 6 Grad, durchwachsen, mal Sonne, Wolken und etwas Schnee

Dienstag: 1 bis 6 Grad, nasskaltes Schmuddelwetter, in den Mittelgebirgen winterlich

Mittwoch: 0 bis 5 Grad, immer wieder nasskaltes Wetter