Das Haus der Christen erinnert an Christo: Unser Leser-Fotograf Tilman Boehlkau hat es mal bildlich festgehalten ...

Christo hat den Reichstag in Berlin verhüllt. Zuletzt war im September/Anfang Oktober nach seinen Plänen der Arc de Triomphe in Paris verhüllt. Durchgeführt von seinem Neffen. Hm – und jetzt die Wasserburger St. Jakobs-Kirche? Unser Leser-Fotograf Tilman Boehlkauhat es jedenfalls mal bildlich festgehalten …


Christo (im Mai 2020 verstorben) und Jeanne-Claude waren ein Künstlerehepaar, das ab den 1960er Jahren vor allem mit gemeinsam realisierten, spektakulären Verhüllungsprojekten bekannt wurde. In Deutschland wurde das Künstlerpaar insbesondere durch die Verhüllung des Berliner Reichstagsgebäudes im Jahre 1995 populär.

Die Wasserburger Pfarrkirche St. Jakob erhält seit Monaten eine umfassende Außensanierung. Dabei werden der stark verwitterte und beschädigte Tuffstein, das Sichtziegelmauerwerk und die historischen Putze der Fassade gereinigt, gesichert und ergänzt. Das Aussehen des Sakralbaus bleibt weitgehend unverändert, wird aber behutsam an das historische Erscheinungsbild angenähert.

Bauherr des sehr umfangreichen Projekts in mehreren Bauabschnitten ist die Erzdiözese München und Freising.

Mehr Infos auf den Seiten der Erzdiözese München und Freising