Gegen 4 Uhr heute Morgen ist der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses plötzlich in Brand geraten

Am heutigen, frühen Montagmorgen ist gegen 4 Uhr in Bad Endorf der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses plötzlich in Brand geraten. Das Feuer entwickelte sich in einem als Abstellraum genutzten Teil des Dachgeschosses. Eine Mieterin war aufgrund der Rauchentwicklung zum Glück gerade noch rechtzeitig auf den Brand aufmerksam geworden – sie alarmierte geistesgegenwärtig schnell die Feuerwehr.


Die Feuerwehren Bad Endorf, Halfing, Antwort und Hemhof waren im Einsatz und konnten den Dachstuhl schnell löschen.

Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

Durch den Brand erlitt eine Person eine leichte Rauchgasvergiftung, am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Foto: Archivbild