Diebstahl hätte unangenehme Folgen haben können: „Gefangennahme“ auf Damen-Toilette von Tätern offenbar beabsichtigt

Im Laufe der vergangenen beiden Tage erlaubten sich bisher unbekannte Täter einen schlechten Scherz zum Jahreswechsel, über den man nicht unbedingt lachen kann, schreibt die Polizei am heutigen Montagmorgen in ihrem Pressebericht. Die Unbekannten entwendeten nämlich im Bereich der Sanitäreinrichtung für Damen – im Rosenheimer Parkhaus an der Frühlingsstraße – den innen angebrachten und verbauten Türgriff einer Toilette.


Und zwar so, dass mit dem Schließen der Türe die Betreffende innen gefangen gewesen wäre und sich nur mit Mühe wieder aus der Toilette hätte befreien können, sagt die Polizei.

Die Mitteilung an die Rosenheimer Polizei erging aber frühzeitig, noch bevor es zu einer „Gefangennahme“ kam. Die verantwortlichen Parkhausbetreiber kümmern sich um die Schadensbehebung und die vorübergehende Sperrung dieser Toilette, heißt es.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Diebstahl.