Mehrere Fahrzeuge, Häuserfassaden und städtische Einrichtungen von unbekannten Tätern durch rassistische Äußerungen beschmiert

Mehrere Fahrzeuge, Häuserfassaden und städtische Einrichtungen wurden von bisher unbekannten Tätern durch rassistische Äußerungen beschmiert – und zwar in den Rosenheimer Ortsteilen Aising, Aisingerwies und Happing, meldet die Polizei am heutigen Sonntagmorgen. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. 


Den Beamten sind aktuell bereits 25 Geschädigte dazu bekannt. 

Die Taten ereigneten sich offenbar bereits in der Nacht auf den vergangenen Donnerstag.

Die Unbekannten besprühten überwiegend die vor den jeweiligen Anwesen im Freien abgestellten Fahrzeuge. Während der Aufnahme konnte eine vermutlich von den Tätern weggeworfene Sprühdose aufgefunden und sichergestellt werden. Es handelt sich vom Farbinhalt her um einen neon-pinken Farbstoff aus einer Sprühdose, die überwiegend für Markierungen oder Warnhinweise – meist verwendet im Bauwesen – genutzt wird.

Aber nicht nur Fahrzeuge wurden beschädigt, auch auf den Straßenbelag von Oberwöhr und Aising wurde auf den Asphalt rassistische Äußerungen geschmiert, Straßenschilder, Ortstafeln und Scheiben an Bushäuschen wurden durch die Schmierereien beschädigt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.