Nachbarschaftsstreit in einem Mehrfamiliernhaus am gestrigen Abend - Ein 38-Jähriger als Tatverdächtiger

Am gestrigen Abend gegen 18.40 Uhr wurde über den Polizeinotruf ein Nachbarschaftsstreit in der Kolbermoorer Albert-Schalper-Straße mitgeteilt. Laut Notruf wurde einer der Beteiligten dabei von seinem Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus mit einem Messer bedroht. Aus diesem Grund eilten mehrere Streifenbesatzungen der umliegenden Polizeidienststellen herbei …


Der Tatverdächtige, bei dem es sich um einen 38-jährigen deutschen Staatsangehörigen handelt, konnte an Ort und Stelle angetroffen und festgenommen werden.

Der Mann war zum Tatzeitpunkt erheblich alkoholisiert und trat bei seiner Festnahme einen Polizeibeamten gegen das Schienbein. Der Beamte wurde durch den Tritt leicht verletzt. Weiterhin beleidigte er die Einsatzkräfte fortwährend.

Der 38-Jährige wurde anschließend zur Ausnüchterung zur Polizeiinspektion Bad Aibling gebracht, wo auf Weisung der Staatsanwaltschaft Traunstein auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Den Mann erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Beleidigung.