Schätzen und spenden: Charity-Aktion mit neuen Paten – Fortsetzung der Animationsfilme für die gute Sache

Als beim Start der Aktion Schätzen & Spenden im animierten Weihnachtshaus ein Zimmer frei blieb, stellte der Nikolaus die Frage, wer es wohl für die gute Sache beziehen wird? Jetzt ist klar, es sind gleich drei neue Paten als Bewohner dabei.
 
Johanna Bittenbinder zieht in das Haus, um als Schirmherrin der Stiftung Attl bei Wasserburg auf die besondere Situation der Pandemiezeit in der Einrichtung für Menschen mit Behinderung hinzuweisen. Sie möchte interne Freizeitangebote, wie zum Beispiel einen mobilen Biergarten, wo man auch unter Pandemie-Bedingungen einmal zusammen kommen kann, unterstützen.


Pfarrer Rainer M. Schießler, der sich für den Helferkreis Anton einsetzt, einen 14-jährigen Jungen aus Moosinning, der einen schweren landwirtschaftlichen Unfall hatte und dem er auch in Zukunft ein „normales“ Leben ermöglichen möchte.

Die Früahdirndl, Magdalena und Veronika Schulz, aus dem Brunnthal stehen Uschi Dämmrich von Luttitz zur Seite. Von Luttitz sammelt für einen Sandkasten im Haus St. Anna in Aying, das zum Clemens-Maria-Kinderheim Putzbrunn gehört. Die Kinder in der Einrichtung vor Ort wünschen sich sehnlichst einen Sandkasten.

Für die jungen Frauen aus dem Brunnthal Ehrensache hierauf ein besonderes Augenmerk zu setzen, denn es soll ein großer Sandkasten werden. Gleichzeitig sind die Musikerinnen für alle Projekte unsere Musikpaten und spielen auf Harfe und Hackbrett gemeinsam mit den Paten aus Teil 1 ein Weihnachtslied. Dafür wurde speziell das oberösterreichische Christkindl-Wiegenlied „Es wird scho glei dumpa“ auf Schätzen & Spenden gedichtet. Natürlich bekommen die Zuschauer im Anschluss auch das Original zu hören. Schauspieler Urs Rechn spricht wieder in tiefer vertrauter Stimme den Nikolaus.

Die Aktion läuft bis ins neue Jahr auf der Website und www.schaetzen-spenden.de und den Kanälen YouTube / Schätzen & Spenden sowie auf Instagram / Schätzen & Spenden.

Filmemacher Andreas Uhlig, der Initiator der Aktion, bittet die Zuschauer, jetzt über die Weihnachtsfeiertage hilfsbereit zu sein und gut zu spenden. Er wirbt dafür, die Aktion auf www.schaetzen-spenden.de anzusehen und gezielt die Projekte zu begünstigen, die einen persönlich ans Herz gehen.

Zum Einstieg der Fortsetzung werden noch einmal alle laufenden karitativen Projekte vorgestellt.
Der Kinderschutzengel e.V., für den Schauspieler und Sprecher Santiago Ziesmer um Spenden für Besuche des Vereins bei chronisch- und schwerkranken Kinder im Krankenhaus wirbt.
Die Einrichtung Lichtblick Hasenbergl, für die Journalistin und Moderatorin Franziska Reichenbacher um Spenden für die Lernförderung der Kinder im Hasenbergl bittet. Gerade in diesen Zeiten will sie auf die sehr schwierige Lernsituation der Kinder aufmerksam machen. Damit Kinder aus sozial benachteiligten Familien nicht Gefahr laufen abgehängt zu werden, bietet die Einrichtung notwendige Unterstützung an.
Der Newcomer Martin Sieber, entdeckt von Michael Bully Herbig für die Comedy-Gameshow „LOL“, setzt sich für Artists for Kids ein. Damit Jugendliche den Schulabschluss nachholen.
Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz engagiert sich für das Clemens-Maria-Kinderheim und sein Haus St. Anna in Aying.
Autorin Elfie Donnelly liegt besonders die interkulturelle Stiftung Kolibri am Herzen. Dafür tritt sie sogar in einer Erzählung mit ihren Figuren Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg auf und vermittelt die Bedeutung des Projekts „Trau dich“ für Kinder, die Fluchterfahrungen gemacht haben und die Kolibri unterstützt.

Foto: Aktion Schätzen & Spenden