Gestern den Jüngsten die Zeit beim Warten aufs Christkindl verkürzt


Um die lange Wartezeit bis zum Abend zu verkürzen, fand im Klosterhof von Stadl Wang ein Kinderkrippenspiel statt. Corona-konform im Freien mit viel Platz und Abstand war Platz für alle, die dabei sein wollten. Die Erstkommunionkinder spielten die Geschichte von der Geburt Jesu nach und Jesus, das Licht der Welt, wurde „geboren“.


In den anschließenden Fürbitten wurde dafür gebetet, dass Jesus, all denen ein Licht schenken möge, denen es zur Zeit nicht gut gehe – für die Einsamen und Kranken. Mit „Stille Nacht“ und einem kleinen Geschenk für jedes Kind endete die Andacht.

Glücklich gingen die Kinder mit ihren Eltern nach Hause – und wer weiß, vielleicht war ja in der Zwischenzeit das Christkind schon da gewesen.

tg