Polizei sucht Zeugen im Zusammenhang mit dem Feuer im Greinhof in Wasserburg


Am späten Donnerstagvormittag geriet eine im Bereich des Greinhofs vor einem Gebäude stehende Couch in Brand (wir berichteten). Das Feuer beschädigte auch das Gebäude. Drei Personen erlitten eine Rauchvergiftung. Die Kripo Rosenheim bittet im Zusammenhang mit dem Feuer nun um Hinweise aus der Bevölkerung.


 

Gegen 11.15 Uhr wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Feuer im Bereich des Greinhof in der Ledererzeile in Wasserburg gerufen. Eine dort vor einem Gebäude abgestellte Couch war in Brand geraten. Durch das Feuer wurde auch das Gebäude beschädigt.

Der Brand konnte von der Wasserburger Feuerwehr rasch gelöscht werden. Laut ersten Erkenntnissen wurden drei Personen mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung, nach zuvor erfolgter medizinischer Erstversorgung durch den Rettungsdienst, in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, die Ermittlungen übernommen. Nach den ersten Untersuchungen der Brandermittler des zuständigen Fachkommissariats 1 wird von einer Brandstiftung ausgegangen, weshalb die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung bitten.

ZEUGENAUFRUF:

  • Wer hat gegen 11 Uhr im Bereich des Greinhofs in Wasserburg, Ledererzeile, verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen?
  • Wer hat sonst in dem Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die zur Klärung der Brandursache führen könnten?

Hinweise an die Kriminalpolizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 /2000 oder an jede andere Polizeidienststelle.

 

Foto: WS