In nur zwei Stunden: Zehn Autofahrer telefonierten mit ihrem Handy oder tippten Nachrichten - 15 ohne Gurt

Am gestrigen Montag zwischen 10 und 12 Uhr: Die Polizei führte im Bereich der Äußeren Münchener Straße in Rosenheim eine Verkehrskontrolle durch. Der Schwerpunkt lag bei der Überwachung zur Gurtanlegepflicht sowie die Kontrolle von verbotswidrigem Nutzen eines Handys während der Fahrt.


Gleich mal mehrere Verkehrsteilnehmer mussten in der kurzen Zeit angehalten und beanstandet werden. Allein 15 Autofahrer wurden verwarnt, da sie während der Fahrt keinen Gurt angelegt hatten. Und zehn Autofahrer nutzten verbotswidrig während der Fahrt ihr Handy – sie telefonierten oder tippten sogar Nachrichten …