Unser Kino-Tipp für Wasserburg: Eine kluge Geschichte über die Erfindung des Restaurants


Mit prachtvollen Bildern feiert Regisseur Éric Besnard nach seinem Riesenerfolg „Birnenkuchen mit Lavendel“ erneut ein schwelgendes Fest für die Sinne – à la carte: Freiheit geht durch den Magen. Aktuell täglich im Wasserburger Kino zu sehen.


In der klugen, wunderbar gespielten Geschichte einer Liebe zwischen zwei eigenwilligen Charakterköpfen erzählt der Film elegant von der Erfindung des Restaurants im Fahrwasser der Revolution.

Schönheit und Tiefgang, Geschichte und Sinnlichkeit – eine Delikatesse von einem Film.   

Darum geht’s:

1789: Manceron ist ein begnadeter Koch und liebt es, seinem Herrn, dem Herzog de Chamfort, mit kulinarischen Kreationen die Langeweile zu vertreiben. So schwelgt der Adel in Schwanen-Ragout und gebackenen Täubchen, bis eines Tages der eigenwillige Küchenchef den Gästen eine Köstlichkeit aus der niedrigsten aller Zutaten auftischt – der Kartoffel!

Der Skandal ist perfekt und der Koch wird sofort gefeuert. Zurück auf dem heimischen Bauernhof erwartet Manceron nichts als die trübe Aussicht, Reisenden Bouillon und Brot zu servieren – bis eine geheimnisvolle Frau auf dem einsamen Hof erscheint …  

F

2021

FILMREIHE REIHE: FILM – DELIKATESSEN

REGIE  ERIC BESNARD

DARSTELLER  GRÉGORY GADEBOIS, ISABELLE, CARRÉ, BENJAMIN LAVERNHE, GUILLAUME DE TONQUÉDEC, CHRISTIAN BOUILLETT

KAMERA  JEAN-MARIE DREUJOU

MUSIK  CHRISTOPHE JULIEN

AB 0 JAHRE

LÄNGE 113 MIN.

Das Kino-Programm der nächsten Tage (es gilt 2Gplus – selbst mitgebrachte Schnelltests können unter Aufsicht des Kinopersonals im Utopia gemacht werden):

MONTAG 20.12
19.15 UHR À LA CARTE! – FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN
19.30 UHR DIE VERSCHWUNDENE
DIENSTAG 21.12
19.15 UHR DÉLICIEUX – À LA CARTE! – FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN – O.M.U.
19.30 UHR THE HAND OF GOD – OMU
MITTWOCH 22.12
15.30 UHR EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT (Kinder unter zwölf Jahren ohne 2G-Regel)
19.15 UHR À LA CARTE! – FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN
19.30 UHR DIE VERSCHWUNDENE