Gericht entschied gestern für ein Bundesland: Auch Ungeimpfte dürfen dort ab sofort wieder in alle Geschäfte


Der Einzelhandel in Deutschland will seinen Widerstand gegen die 2G-Regel verstärken. Am gestrigen Donnerstag hatte das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg die Regel für Niedersachsen kassiert. Auch in anderen Bundesländern regt sich nun Widerstand.

Auch Ungeimpfte dürfen in Niedersachsen ab sofort wieder in alle Geschäfte – das hatten die Richter gestern entschieden. Sie halten die Maßnahme für nicht notwendig und auch nicht mit dem allgemeinen Gleichheits-Grundsatz vereinbar. Zudem können die Kunden, wie in vielen anderen Alltagssituationen, auch im Einzelhandel ja verpflichtet werden, eine FFP2-Maske zu tragen, schrieb das Gericht. 


Quelle BR