Serie der Wasserburger Stimme: Nicht schneller ankommen, aber entspannter


Sie sind die absoluten Experten, wenn es um die richtige Körperhaltung geht, um den Sport im allgemeinen und das Laufen im speziellen: Sportmediziner Dr. Sebastian Sinz aus Wasserburg und der Sportwissenschaftler Bernhard Grundl aus Eiselfing. Zusammen haben sie ein Ziel: Wasserburg fitter zu machen und das auf einem gesunden und nachhaltigen Weg. Zusammen mit den beiden Experten bringt die Wasserburger Stimme in den nächsten Wochen eine neue Serie unter dem Titel „Gesünder laufen“.


 

Mit dabei: Christian Huber (56) von der Redaktion der Stimme, der in zehn Schritten seinen über Jahrzehnte angewöhnten, schlampigen Laufstil deutlich verbessern soll und damit künftig ein nachhaltiges und vor allem schmerzfreies Lauftraining absolvieren kann.

 

 

Huber (56) beschreibt seine Ausgangslage:

>Laufen, das ist für mich mehr als irgendeine Sportart. Laufen ist meine Passion. Es gibt fast keinen Tag, an dem ich keinen Sport treibe. Meistens laufe ich zwischen vier und zehn Kilometern täglich, fahr‘ mit dem Radl oder ich spiele Squash. Leider lebe ich nicht immer danach, hab‘ bisweilen viel zu viel Speck auf den Rippen. Das Warmmachen, Dehnen oder Gymnastik sind mir verhasst. Die Folge: Immer wieder hab‘ ich muskuläre Probleme. Knie- und Rückenschmerzen. Obwohl ich in den letzten Monaten fleißig trainiert habe, kann ich kaum noch einen Fortschritt feststellen. Weder meine Ausdauer, noch meine Schnelligkeit lassen sich verbessern.“

Mit den ersten Schritt, der Laufanalyse, der Auswertung der Laktatwerte und der Körperanalyse, wurde es schon deutlich besser. Vor allem das Lauf-ABC, das mit Bernhard Grundl zur Verfügung gestellt hat, hat mir schon in der ersten Woche toll geholfen. Ein paar einfache Übungen, ein paar Tricks beim Laufen und meine Schmerzen im Rücken haben deutlich abgenommen. Und im Urlaub hab‘ ich kürzlich sogar einen Rekord für mich gebrochen: Zehn Kilometer in einer Achter-Zeit hab‘ ich schon Jahre nicht mehr geschafft.“ 

Heute geht’s ums Personal Coaching…

Dazu Dr. Sinz:

>>Im Rahmen unserer Serie konnten wir in den letzten Wochen zahlreiche Tipps und Tricks zum Thema Laufen geben. Den ein oder anderen Tipp konnte der Leser vielleicht schon in die Praxis umsetzen. Denjenigen Läufern, denen es noch schwer fällt, alleine zu laufen und zu trainieren empfehle ich einen  Personal Coach.

Im Rahmen einer persönlichen und individuellen Betreuung kümmert sich ein ausgebildeter Trainer um alle Belange rundum eines erfolgreichen und gesunden  Laufens.

Somit verbessert man kontrolliert seine körperliche und mentale Fitness, bleibt stets motiviert und steigert gleichzeitig seine Lebensqualität.

Dabei berät der Trainer bei der Erstellung eines Trainingsplans, geht auf individuelle Bedürfnisse ein und gibt zusätzlich Tipps für eine das Training unterstützende Ernährung.

In der Winterzeit bieten sich auch erfahrene Sportwissenschaftler in Fitness-Studios an, die durch gezieltes Krafttraining und individuelles Stabilisationsübungen den erfolgreichen Einstieg in die kommende Laufsaison erleichtern.

Die Winterzeit kann man nun auch gut nutzen, um körperliche Schwachpunkte wie zum Beispiel eine schwächere Rumpfmuskulatur zu stärken und muskuläre Dysbalancen ausgleichen.

Somit vermeidet man muskuloskeletale Überlastungsbeschwerden und man kann sich auf eine schmerzfreie Laufsaison vorbereiten und freuen.

 

Viel Spaß beim Trainieren

Bleiben sie gesund und fit

Ihr Sebastian Sinz <<

 

 

In den nächsten Folgen geht es um folgende zehn Punkte zum besseren, gesünderen und nachhaltigeren LaufstilDas waren unsere zehn Folgen „Gesünder laufen“:

 

1. Laufanalyse

2. Laktate

3. Körperanalyse

4. Schuhe, Einlagen

5. Equipment

6. Lauf-ABC / Leichtathletik

7. Dehnen / Regeneration

8. Ernährung

9. Trainingsplanung

10. Personal Coaching

Dr. Sinz bietet übrigens bis zum Winter auch immer ein wöchentliches Lauftraining in Wasserburg an. Außerdem ist mittwochs (17 Uhr) zusammen mit Anna Steinbacher vom Hotel Fletzinger ein Lauftreff geplant (Bericht folgt).

Mehr Infos …

Direkt-Kontakt

Dr. med. Sebastian Sinz

Salzburgerstr. 2

83512 Wasserburg am Inn

Tel.: 0160-90179327

Email: info@sportmedizin-sinz.de

Telefonische Terminvereinbarung unter
0160-90179327