Albachinger Top-Biathletin hat sich im Hotel den Fuß verstaucht, meldet das ZDF kurz vor dem Start beim Weltcup in Frankreich


Pech für Franzi Preuß aus Albaching: Im drittletzten Weltcup-Ort des deutschen Teams – vor der Olympiade in China – hat sich die 27-Jährige im Hotel heute verletzt. Wie der Mannschaftsarzt im ZDF-Interview kurz vor dem Sprint-Start von Le Grand-Bornand in Frankreich sagte, ist die Franzi auf der Treppe unglücklich abgerutscht und hat sich am Fuß verletzt.


Neben dem Sprint heute fällt für sie somit auch am Samstag der Verfolger aus. Offen ist, ob die Sportlerin vom SC Haag für den Massenstart am Sonntag schon wieder fit ist – oder ob sie vorzeitig in den Weihnachtsurlaub gehen wird.

Im Januar folgen noch Oberhof und Ruhpolding als Weltcup-Stationen.