Vor dem Rosenheimer Bahnhof seit gestern anfahrbar - Parkfläche zudem für 13 Motorräder


Seit gestern sind 24 neue Kurzzeitparkplätze vor dem Rosenheimer Bahnhof anfahrbar. Der aktuelle Bauabschnitt im Umfeld des Fahrrad-Parkhauses ist nämlich nun in Betrieb gegangen. Er umfasst diesen Kurzzeitparkplatz mit insgesamt 24 Stellplätzen, davon drei Behinderten-Stellplätze und eine Parkfläche für Motorräder mit 13 Abstellmöglichkeiten.


Die Zu- und Ausfahrt erfolgt an der Kreuzung Gießereistraße /Anton-Kathrein-Straße. Der Parkplatz ist über eine Einbahnstraßenregelung nutzbar, die Höchstparkdauer beträgt eine Stunde mit Parkschein.

Erforderliche Restarbeiten (wie Baumpflanzungen, Buswartehalle) werden im kommenden Jahr gemeinsam mit der westlichen Platzfläche fertig gestellt.

Foto / Plan: Stadt Rosenheim