Sie wollte sich in der Nacht noch ein paar Würstchen warm machen und schlief ein: Einsatzkräfte wecken 71-Jährige rechtzeitig


Eine 71-jährige Frau aus Rosenheim wollte sich am heutigen Dienstag kurz nach Mitternacht noch ein paar Würstchen in einem Topf erwärmen. Anschließend schlief die Frau aber ein und die Würste fingen im Topf an zu rauchen und brennen, als das Wasser im Gefäß bereits verdampft war.


Der Rauchmelder schlug Alarm und die Frau konnte von den Rettungskräften nach kurzem Läuten und Klopfen in der Wohnung an der Finsterwalderstraße angetroffen werden.

Die Frau blieb zum Glück unverletzt – am Kochtopf entstand ein Schaden von rund 30 Euro.

Anschließend konnten die Rettungskräfte wieder abrücken.