Polizei muss 49-jährigen Mann aus Rohrdorf aus misslicher Lage befreien


Am Samstagabend war ein 49-jähriger Mann aus Rohrdorf Gast in einem Rosenheimer Lokal. Der Mann konsumiert einiges an Alkohol und schlief dann in der Gaststätte ein. Der Betreiber des Lokals, der nach Betriebsende die Wirtschaft zusperrte und ging, bemerkte den Schlafenden beim Verlassen nicht mehr. Gegen 5 Uhr erwachte der 49-Jährige in den Betriebsräumen aus seinen Träumen auf und da alle Zugänge versperrt waren, konnte er nicht ins Freie gelangen.


Er wählte den polizeilichen Notruf 110 und rief die Beamten um Hilfe. Fast zeitgleich mit der Polizei, traf auch der Betreiber der Wirtschaft am Lokal ein und der noch sichtlich alkoholisierte Rohrdorfer, konnte so wieder in „die Freiheit“ entlassen werden.