Weltcup-Sprint von Hochfilzen: Franzi Preuß aus Albaching haderte mit ihren Schießeinlagen - UPDATE zur Staffel


Top-Biathletin Franzi Preuß aus Albaching haderte am heutigen Freitagnachmittag beim Weltcup-Sprint in Hochfilzen mit ihren Schießeinlagen – zwei Fehler waren am Ende zwei zu viel. Am Liegendanschlag hatte sie gleich den ersten Schuss danebengesetzt und auch beim Stehendanschlag handelte sich die 27-Jährige dann noch einmal eine Strafrunde ein. Mit einem recht gewaltigen Rückstand von 1:39,1 Minuten wurde sie heute 18. und geht so am Sonntagnachmittag um 14.30 Uhr auch ins Verfolger-Rennen in Österreich.


Morgen findet zudem noch die Staffel statt um 14.15 Uhr.

UPDATE: Mit dieser Aufstellung – Janina Hettich wird durch Vanessa Hinz ersetzt:

Vanessa Voigt / Denise Herrmann / Vanessa Hinz / Franzi Preuß

Foto: Archiv