ROFA-Stadion in Rosenheim wieder geöffnet


Am Sonntag, 12. Dezember, findet von 13 bis 15.50 Uhr im ROFA-Stadion wieder allgemeiner öffentlicher Eislauf statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage gilt die 2Gplus-Regel. Der gültige schriftliche oder digitale Testnachweis muss zusammen mit einer Identitätsprüfung anhand des Personalausweises oder Reisepasses erfolgen. Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von der Testpflicht befreit.


 

Auch Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulunterrichts unterliegen, gelten als getestet und haben bei Vorlage eines gültigen Schülerausweises ebenfalls Zutritt. Im Innenbereich und auf der Eisfläche gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Die Zahl der Schlittschuhläufer ist auf maximal 100 Personen begrenzt.

 

Weitergehende Informationen zur Benutzung des Eisstadions regelt das Infektionsschutzkonzept der Stadt Rosenheim für den öffentlichen Eislauf, welches im Zugangsbereich der Kasse an der Infotafel ersichtlich ist.

 

Die aktuellen Öffnungszeiten für jede neue Woche sind im Internet unter https://www.rosenheim.de/kultur-freizeit/sport/sportstaetten.html und an der Infotafel im Zugangsbereich der Kasse einzusehen.

 

Symbolfoto: Pixabay