Rege Beteiligung bei Aktion auch wieder in Rott - Firmlinge Emma, Melanie, Sophia, Max und Samuel mit dabei


Seit fast 30 Jahren werden im Rahmen der Hilfsinitiative „Junge Leute helfen“ in der Region Kleidung, Lebensmittel Spielzeug und Hygieneartikeln für bedürftige Menschen auf dem Balkan gesammelt. Auch im nördlichen Landkreis Rosenheim haben sich in diesem Jahr wieder zahlreiche Pfarreien an der Weihnachtsaktion beteiligt.


In Rott kamen 152 Bananenkisten voller Sach- und Lebensmittelspenden zusammen. Diese wurden zum Zentrallager in Kienberg bei Obing gefahren, von wo aus sie in den kommenden Tagen nach Kroatien, Bosnien, Albanien, in den Kosovo und Montenegro gebracht und verteilt werden.

Zudem wurden über 900 Euro gespendet, die in Hilfsprojekte in den genannten Ländern fließen. Ganz nach dem Grundsatz der „Hilfe zur Selbsthilfe“ werden die Familien beispielsweise bei der Anschaffung einer Kuh oder von Hühnern unterstützt, um damit den Grundstein für eine eigene Landwirtschaft zu legen.

In diesem Jahr beteiligten sich in Rott auch die Firmlinge Emma, Melanie, Sophia, Max und Samuel im Rahmen eines sozialen Projekts an der Aktion.

Der Dank der Organisatoren gilt allen Spendern, die „Junge Leute helfen“ auch in diesem Jahr zu einem Erfolg werden ließen und mit deren Hilfe die Unterstützung vieler Menschen ermöglicht wurde.

Foto: Magdalena und Richard Gasteiger beim Verladen der gespendeten Pakete.