„Die Hand Gottes“, der neue Film von Paolo Sorrentino ist der aktuelle Hauptfilm in Wasserburg


Am kommenden Donnerstag öffnet auch das Wasserburger Utopia-Kino wieder seine Türe. Zutritt haben Geimpfte und kürzlich Genesene – und alle müssen zudem einen aktuellen, negativen Corona-Test vorzeigen.


THE HAND OF GOD – so heißt der neue Hauptfilm im Abendprogramm. Das Werk, für das Regisseur Paolo Sorrentino in seine Heimatstadt Neapel zurückkehrte, nimmt die Perspektive des Teenagers ein und stellt die exzentrischen Familienmitglieder vor: Die grimmige Oma, die selbst im Hochsommer einen Pelzmantel zur Schau trägt, die sexy Tante und Fabiettos Mutter, die anderen gern Streiche spielt.

„Die Hand Gottes“, wie der Filmtitel angelehnt an Maradonas berühmten Spruch übersetzt heißt, fokussiert auf den jungen Fabietto und dessen Familie. Es geht um das Heranwachsen, das Finden des eigenen Weges. Der Film ist nicht nur ein nostalgischer Rückblick in eine längst vergangene Zeit, sondern auch eine Hommage an Sorrentinos Familie.

Darum geht’s konkret:

In den 1980er-Jahren wächst Fabietto in Neapel bei seiner Familie auf, die sich einem Lebensstil auf großem Fuße hingibt.

Seine Leidenschaft gilt dem italienischen Fußball. Insbesondere der SSC Neapel hat es dem Buben angetan. Als der Verein den Weltklassespieler Diego Maradona unter Vertrag nimmt, beginnt für den fußballbegeisterten Fabietto ein Traum in Erfüllung zu gehen. Doch die gute Zeit wird von einem tragischen Zwischenfall in der Familie überschattet.

Fortan wechseln sich die Schattenseiten des Lebens mit glücklichen Momenten ab und definieren langsam aber sicher den Weg des Jungen. Mit den Jahren, in denen Fabietto heranwächst, entwickelt sich die Leidenschaft vom Fußball immer mehr in Richtung der faszinierenden Welt des Kinos.

Schon bald entdeckt Fabietto, dass die fantastischen Geschichten auf der Leinwand seine Zukunft sein könnten.  

ITALIEN

2021

FILMREIHE HAUPTFILM

REGIE PAOLO SORRENTINO

DARSTELLER FILIPPO SCOTTI, TERESA SAPONANGELO, MARLON JOUBERT

AB 12 JAHRE

LÄNGE 134 MIN.

Das Kino-Programm in dieser Woche in Wasserburg – Zutritt mit der 2Gplus-Regel:

DONNERSTAG 09.12
19.15 UHR À LA CARTE! – FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN
19.30 UHR THE HAND OF GOD

FREITAG 10.12
19.15 UHR À LA CARTE! – FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN
19.30 UHR THE HAND OF GOD

SAMSTAG 11.12
15.00 UHR EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT
15.15 UHR EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT
17.00 UHR EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT
17.15 UHR HANNES
19.15 UHR À LA CARTE! – FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN
19.30 UHR THE HAND OF GOD
20.00 UHR in der Kino-Werkstatt für Geimpfte, Genesene mit gültigem Negativ-Test:
G.RAG / ZELIG IMPLOSION DELUXXE

SONNTAG 12.12
15.00 UHR EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT
15.15 UHR EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHT
17.00 UHR HANNES
17.15 UHR À LA CARTE! – FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN
19.15 UHR À LA CARTE! – FREIHEIT GEHT DURCH DEN MAGEN
19.30 UHR THE HAND OF GOD