Zwei Pkw krachen bei Ramsau zusammen - 78-jähriger Mann verletzt


Zur Mittagszeit befuhr gestern ein 34-jähriger aus dem Gemeindebereich Reichertsheim die B12 und verlies diese mit seinem Pkw über den Ausschleifer bei der Ausfahrt Ramsau. An der Kreuzung zur MÜ50 übersah er, als Wartepflichtiger, den Wagen eines auf der MÜ50 in Richtung Ramsau fahrenden 78-jährigen aus dem Gemeindebereich Gars. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.


Der ältere Fahrer krachte mit seinem Auto aufgrund des Zusammenstoßes mit seinem VW-Caddy gegen ein Brückengeländer, das erheblich beschädigt wurde. Der 78-jährige kam mit dem Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in das Mühldorfer Krankenhaus. Der 34-jährige Audifahrer blieb unverletzt. Aufgrund der Wucht des Aufpralles, kann von Glück gesprochen werden, dass keiner der Unfallbeteiligten schwerer verletzt wurde. Der Gesamtschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt.

 

Die Feuerwehr Ramsau war mit etwa zehn Mann vor Ort und sorgte für die Verkehrslenkung und die Reinigung der Fahrbahn. Die Straßenmeisterei kümmerte sich um die Absicherung des beschädigen Brückengeländers. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug wurden durch den Abschleppdienst abgeschleppt.