Am Nachmittag: Wieder ein Klasse-Auftritt der 27-Jährigen aus Albaching beim Sprintrennen in Schweden


In der absoluten Weltspitze auch in dieser Saison: Franzi Preuß aus Albaching präsentierte sich auch am heutigen Donnerstagnachmittag in absolut guter Form – beim zweiten Sprint im kalten, schwedischen Östersund, Rennen Nummer drei der neuen Biathlon-Saison. Und erneut eine starke Platzierung für die 27-Jährige vom SC Haag: Als beste Deutsche landete sie heute auf Platz fünf!


Eine gute Ausgangssituation für den Verfolger am Samstag.

Nach einem Klasse-Liegendanschlag und auch wieder schnellen, ersten drei Schüssen im Stehendanschlag, brachte ihr erneut der vierte Schuss dann leider eine Strafrunde ein.

Anna Weidel vom WSV Kiefersfelden musste leider heute passen – sie sei erkältet, hieß es in der ARD.

Foto Nordic Focus