So die Corona-Bilanz der vergangenen Woche im Landkreis - Inzidenz am Montagmorgen bei 1357 Fällen


Angesichts der schnellen Ausbreitung der neuen Corona-Variante Omikron hat Großbritannien für den heutigen Montag eine Dringlichkeitssitzung der G7-Gesundheitsminister einberufen. Dies teilte das Gesundheitsministerium in London mit. Großbritannien hat derzeit den Vorsitz in der Gruppe der G7-Staaten inne, zu denen noch Deutschland, Frankreich, Kanada, Italien, Japan und die USA gehören.


Die Corona-Inzidenz liegt am heutigen Montagmorgen im Kreisgebiet bei 1357,6 Fällen. In nur einer Woche hat es zuletzt über 3500 Neuinfektionen gegeben, so das RKI – das sind über 500 durchschnittlich pro Tag!

Von nun 64 Intensivbetten der Kliniken insgesamt im Landkreis sind 56 belegt. Bei 20 Patienten handelt es sich um Corona-Patienten mit einem schweren Verlauf.

In den bayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz über 1.000 sollen die Lockdown-Einschränkungen nun wohl doch über den 15. Dezember hinaus gelten. Das hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder am gestrigen Sonntag im BR Fernsehen gesagt. Es sei die bayerische Notbremse . was man für ganz Deutschland bräuchte, forderte er.

Quellen RKI / Divi / BR