Gestohlenen BMW auf Autotransporter entdeckt


Auf einem Autotransporter entdeckten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling Mitte der Woche einen gestohlenen BMW X6 und stellten das Fahrzeug sicher. Raublinger Grenzpolizisten überprüften gegen 7 Uhr morgens an der A8 in Fahrtrichtung Salzburg einen Lkw mit Sattelauflieger, der sechs Pkws geladen hatte. Während der Kontrolle am Parkplatz Eulenauer Filz fielen den Polizisten Unstimmigkeiten an einem der Fahrzeuge auf.


Zur genaueren Überprüfung ließen die Beamten den betroffenen BMW abladen und stellten fest, dass am Fahrzeug Daten entfernt beziehungsweise gefälscht worden waren.

Weitere Ermittlungen ergaben einen Diebstahl des Wagens in Großbritannien. Das gestohlene Fahrzeug im Wert von etwa 20.000 Euro war mittels Autotransporter aktuell von Großbritannien unterwegs nach Albanien.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Sicherstellung des gestohlenen BMW konnte der Lkw-Fahrer mit den verbleibenden Fahrzeugen seine Fahrt fortsetzen.

Das Fachkommissariat 10 der Kriminalpolizei  Rosenheim für grenzbezogene Kriminalität führt die weiteren Ermittlungen.