Studenten-Team untersucht das im Auftrag der Stadt Wasserburg - Fragebogen-Aktion

Im Auftrag der Stadt Wasserburg untersucht ein Team aus fünf Studierenden des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik an der Technischen Hochschule Rosenheim, ob sich die Bürger/-innen der Stadt Wasserburg eine App für Informations- und Kommunikationszwecke wünschen. Unter anderem soll herausgefunden werden, auf welche Inhalte die Befragten in einer App Wert legen. Die Idee stammt von der Fraktion CSU/Wasserburger Block, die einen entsprechenden Antrag im Stadtrat gestellt hatte. 


 

Die Ergebnisse der Umfrage werden als Grundlage für die Entscheidung des Stadtrats, ob eine App umgesetzt werden soll, verwendet.

Bei Interesse kann der Bürger den Fragebogen bis zum 8. Dezember 2021 ausfüllen.

Wer die Umfrage ausfüllt, kann zudem freiwillig bei einem Gewinnspiel teilnehmen. Verlost wird ein Wasserburg-Gutschein im Wert von 50 Euro sowie 25 Gutscheine für jeweils zwei Stunden Badespaß im Badria.

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den genannten Zweck verwendet und anschließend datenschutzkonform vernichtet, heißt es am heutigen Mittag aus dem Rathaus. Eine Weitergabe an Dritte erfolge nicht.

Weitere Informationen zum Datenschutz unter www.wasserburg.de/datenschutz .

Fragebogen:

In Papierform im Bürgerbüro sowie unter

https://forms.office.com/r/xaB0P1JQ65

www.wasserburg.de/app