Für Vereine und Institutionen kostenlos und mit Lieferung - Für private Interessenten gegen kleine Spende

Was machen mit 110 Christbäumen, wenn es corona-bedingt keinen Christkindlmarkt gibt? Vor dieser Frage stand Anfang der Woche der Christkindlmarktausschuss des Wirtschafts-Förderungs-Verbandes, der alle Jahre um die 100 Bäume für die Standl und das Drumherum in der Altstadt anschafft. Heuer stehen die Bäume wieder relativ sinnlos herum, weil der Markt (wie berichtet) erneut abgesagt werden musste. Sie werden aus Kostengründen auch nicht mehr geschmückt. Der WFV verschenkt die Bäume jetzt an Wasserburger Vereine und Institutionen und liefert diese gegebenenfalls sogar kostenlos aus. Auch Privatpersonen können sich beim WFV melden und gegen eine kleine Spende einen Baum ergattern. Interessenten melden sich bis Mittwoch, 24. November, 12 Uhr, telefonisch im WFV-Büro: 0 80 71/5 198 5.


 

Foto: Christine Deliano von der WFV-Vorstandschaft präsentiert einen der Bäume.