Auch irischer Weihnachtsmarkt in Rott fällt Pandemie zum Opfer

Es hätte ein Lichtblick für die vielen Aussteller und Besucher sein sollen, die nach über 20 Monaten sich wieder auf einen Weihnachtsmarkt gefreut hatten. Doch nun kam leider alles ganz anders. Das „Little Irish Christmas“, geplant vom 26. bis 28. November in Rott, muss abgesagt werden.


„Nach der Veröffentlichung des Rahmenhygienekonzeptes des bayerischen Staatsministeriums Ende Oktober hätten wir gehofft, dass unser alternativer, irischer Weihnachtsmarkt in Rott dieses Jahr wieder stattfinden darf“, so Emanuel von Oy, Veranstalter und Organisator des Weihnachtsmarktes. „Doch heute früh erhielten wir vom Bürgermeister und dem Landratsamt Rosenheim die Mitteilung, dass unser Markt leider abgesagt werden müsse. Obwohl wir ein sehr umfangreiches, individuelles Hygienekonzept erarbeitet haben und Notfalls noch auf eine 2G-Regel ausweichen hätten können, ist es nun aufgrund der angespannten Lage, insbesondere in den Krankenhäusern nun die einzig richtige Entscheidung.“