Wegen Corona: Keine Veranstaltungen der Stadtgarde Wasserburg

Auch in der Faschingssaison 2022 wird es keine Veranstaltungen der Stadtgarde Wasserburg geben. Alle geplanten Temine wurden corona-bedingt am Wochenende von den Verantwortlichen abgesagt. „Für den Fasching ein Konzept zu finden, um mit den aktuellen Regelungen konform zu gehen und niemanden zu gefährden, scheint nicht umsetzbar zu sein“, sagt Nadine Voggenauer, Abteilungsleiterin der Garde beim TSV Wasserburg.


„Nachdem auch schon der Badriazzo, eine für uns sehr wichtige Veranstaltung, abgesagt wurde sowie viele Garden aus dem Landkreis sich ebenfalls entschlossen haben, den kommenden Fasching abzusagen, bleibt uns nichts anderes, als da schweren Herzens mitzuziehen. Somit wird die Garde 2022 kein ihrer Veranstaltungen durchführen.“

Voggenauer weiter: „Natürlich ist es unendlich traurig für alle aktiven Tänzer und Tänzerinnen, eine weitere Saison die Füße still halten zu müssen, aber wir werden dennoch nicht den Mut verlieren und den Kopf in den Sand stecken. Im neuen Jahr wird, sobald es die Corona-Zahlen wieder zulassen, das Training wieder aufgenommen und der Fasching 2023 anvisiert.“