Gemeinde Soyen: Auszeichnungen bei Bürgerversammlung an Ehrenamtliche verliehen

„Ehrenamt ist keine Arbeit, die bezahlt wird. Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist.“ Im Rahmen der zweiten Bürgerversammlung durfte Bürgermeister Thomas Weber verdiente Bürger der Gemeinde Soyen ehren. Ausgezeichnet wurde unter anderem Georg Wimmer (rechts) für 47 Jahre ehrenamtliches Engagement. In seiner Funktion als Kreisbrandinspektor der Feuerwehren im Landkreis Rosenheim sowie für die Feuerwehr Soyen sei er ein großes Vorbild, so Weber.


 

Altbürgermeister Karl Fischberger erhielt die Auszeichnung für sein außergewöhnliches Engagement für die Verwaltung und Entwicklung der Gemeinde Soyen zum Wohle des Bürgers. Er war Gemeinderat von 1996 bis 2002, bis 2008 Dritter Bürgermeister und schließlich von 2008 bis 2020 ehrenamtlicher Erster Bürgermeister.

 

Des Weiteren wurden die 2020 ausgeschiedenen Gemeinderäte Christian Gahren, Markus Göschl, Josef Willnhammer, Michael Schlosser, Thomas Gütter und Ulrich Wagenstetter geehrt.

Kilian Drisga feierte in der Disziplin Hammerwurf große Erfolge im abgelaufenen Jahr. Dafür gab es auch einen Dank der Gemeinde.

 

Nach 30 Jahren als Vorstand des TSV Soyen wurde Peter Müller heuer  aus diesem Amt verabschiedet. Thomas Weber dankte Müller für sein großes Einginget und um seine Verdienste, die das gesellschaftliche und sportliche Vereinsleben  in Soyen geprägt haben.

 

Mittlerweile ist das sechs Mal im Jahr erscheinende Bürgerblatt in Soyen nicht mehr weg zu denken. Bereits seit 25 Jahren informiert dieses Medium die Bürger der Gemeinde über alles, was im Ort passiert. Von Anfang an dabei sind die Redakteure Peter Oberpriller und Toni Schillhuber. Auch die beiden erhielten ein Präsent vom Rathauschef.