Unbekannter Täter wirft erst Steine und dann rohe Eier auf vorbeifahrende Pkw - Polizei fahndet

Mysteriöse Vorfälle gestern Abend in Rosenheim: Eine 37-Jährige war gegen 19 Uhr mit ihrem Pkw auf der Miesbacher Straße in Rosenheim in Richtung Kolbermoor unterwegs. Kurz vor der Panorama-Kreuzung bemerkte sie auf der Windschutzscheibe plötzlich einen lauten Knall: Die Fahrerin hielt ihr Auto an und entdeckte auf der Fahrbahn einige Steine, die jemand offenbar auf ihr Auto während der Fahrt geworfen hatte. 


An ihrem Fahrzeug entstand dadurch ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Nur Minuten später fuhr eine 25-Jährige mit ihrem Pkw die gleiche Strecke entlang. Auch sie hörte während der Fahrt plötzlich einen lauten Knall am Wagen. Auch sie hielt an und stellte fest, dass das Auto während der Fahrt mit rohen Eiern beworfen worden war.

Am Auto entstand kein Sachschaden, aber eine Verschmutzung.

Die junge Frau konnte aus den Augenwinkeln an den dortigen Lärmschutzwänden in einem Zwischenspalt noch kurz eine männliche Person mit einem schwarzen Kapuzenpulli erkennen, so die Polizei am heutigen Morgen.

Die Polizei bittet um Zeugen-Hinweise unter der Telefonnummer 08031/200-2200.

Trotz einer sofortigen eingeleiteten Fahndung mit mehreren Fahrzeugen, konnte der Täter entkommen.