Innerhalb kurzer Zeit in Rosenheim: Polizei meldet wie gestern zwei Unfälle wegen unaufmerksamer Autofahrer

Eine 24-Jährige war gestern am frühen Abend mit ihrem Fahrrad in Rosenheim auf der Kufsteiner Straße unterwegs. Ein 52-jähriger Autofahrer wollte da gerade mit seinem Wagen aus einer Grundstückseinfahrt in die Kufsteiner Straße einfahren – er übersah dabei die Radfahrerin. 


Es kam zum Zusammenstoß, die junge Frau stürzte zu Boden und hat sich – nach ersten medizinischen Erkenntnissen vor Ort laut Polizei – im Oberkörperbereich eine Fraktur zugezogen. Sie musste ins Klinikum Rosenheim gebracht werden.

An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Die Radfahrerin soll nach Angaben verbotswidrig auf dem Gehweg gefahren sein, hier sind zur Klärung noch weitere Ermittlungen erforderlich, sagt die Polizei.

Bereits am Nachmittag war es in Rosenheim in der Schmucken ebenfalls schon zu einem Radl-Unfall gekommen:

Beim Einfahren in den Straßenbereich hatte hier ein 59-jähriger Autofahrer einen 30-jährigen Radfahrer übersehen. Der  junge Mann wurde von der Pkw-Front touchiert und stürzte anschließend zu Boden. Dabei erlitt er Prellungen im Armbereich, eine medizinische Versorgung vor Ort war nicht erforderlich, so die Polizei heute.  

In allen Fällen ermittelt die Polizei gegen die Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung.