Marinus Niedermeier, Andrea Bauer, Stefan Posch, Anita Schlay und Florian Schreyer die Besten

 

Im Rahmen des jährlichen Helferessens im Pfaffinger Hof hat jetzt die ZSG Pfaffing – die Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1883 Pfaffing – ihre Schützenkönige der Saison 2020/21 nachträglich geehrt. Da die Saison wegen der Pandemie ja vorzeitig abgebrochen werden musste, wurden nicht wie sonst drei Schießabende ausgelost, sondern alle im vergangenen Herbst geschossenen „Blattl“ berücksichtigt.


Die Besten der Pfaffinger Schützen auf einen Blick (von links): Stefan Posch, Andrea Bauer, Marinus Niedermeier, Anita Schlay und Florian Schreyer.

Mit dem Zimmerstutzen wurde in der letzten Saison nicht geschossen, weshalb der Zimmerstutzen-König beim diesjährigen Anfangsschießen mit ausgetragen wurde.

Die Ergebnisse:

Bei den Schülern holte sich Marinus Niedermeier mit einem 205,0 Teiler den Titel, vor Wurstkönig Ludwig Schmelmer mit einem 206,0 Teiler.

Jugend-Königin wurde Andrea Bauer mit einem 23,2 Teiler vor Vitus Bacher mit einem 67,0 Teiler.

Bei der Luftpistole setzte sich Stefan Posch mit einem 24,8 Teiler gegen Wurstkönig Klaus Wegmaier (28,4 Teiler) und Breznkönigin Josefine Köstner (37,5 Teiler) durch.

König mit dem Luftgewehr wurde Florian Schreyer mit einem 15,1 Teiler. Den Titel Wurstkönig sicherte sich Felix Bableck (21,0 Teiler) vor Breznkönigin Karoline Köstner (24,8 Teiler).

Mit dem Zimmerstutzen errang Anita Schlay mit einem 49,7 Teiler den Sieg, vor Daniel Kaspar (137,9 Teiler) und Florian Schreyer (154,9 Teiler).

Im Anschluss wurden die neuen Könige von den knapp 30 anwesenden Mitgliedern dann noch gerne a bissal gefeiert.

jk