Von morgens bis nachmittags: Auch heute wieder ein Lkw-Stau im Landkreis zurück bis zur Anschlussstelle Bad Aibling

Die österreichischen Behörden führten am heutigen Mittwoch wieder eine Lkw-Blockabfertigung auf der A93 im Landkreis am Grenzübergang zu Österreich durch. Hierzu wurden ab 5 Uhr morgens maximal 150 Lkw pro Stunde abgefertigt und diese durften nach Österreich einreisen. Dies führte – wie im leidgeprüften Inntal bekannt – mal wieder zu einem Lkw-Stau, der in der weitesten Ausdehnung bis knapp nach der Anschlussstelle Bad Aibling auf der A8 zurückreichte.


Die Dosierung wirkte noch weit in den Nachmittag hinein.

Gegen 10 Uhr ließen die Österreichischen Behörden den Schwerverkehr wieder ungehindert nach Österreich einfahren, der Stau blieb aber noch bis in den Nachmittag hinein und musste durch die zahlreichen Kräfte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim gesichert werden.

Dazu wurde zeitweise das Inntaldreieck für den Schwerverkehr gesperrt, um eine Überbelegung der Inntal-Autobahn zu verhindern.

Im Verlauf der Dosierungsmaßnahme kam es zu einem Unfall auf Höhe der Raststätte Inntal West mit Lkw- und Pkw-Beteiligung, der Gott sei Dank glimpflich ausging und drei Personen ’nur‘ leichter verletzt wurden.

Die Verkehrspolizei Rosenheim war mit starken Kräften im Einsatz, um die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer und Anwohner so gering wie möglich zu halten.