25-Jähriger kracht in Bad Endorf mit seinem Pkw ungebremst auf anderes Fahrzeug auf

Gegen 19 Uhr ereignete sich gestern Abend auf der Staatsstraße 2095 in Bad Endorf, Höhe der Abzweigung Hofham, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Pruttinger fuhr von Eggstätt kommend in Richtung Bad Endorf. An der Hofhamer Kreuzung mussten mehrere Pkw vor ihm verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah der junge Fahrzeuglenker und fuhr fast ungebremst auf den Pkw eines 25-jährigen Rosenheimers auf. Dieser wurde wiederum auf den Pkw eines 36-jährigen Rosenheimers geschoben. Der Unfallverursacher, sein Beifahrer und der 25-jährige Rosenheimer wurden dabei verletzt und wurden mittels Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.


 

Die Staatstraße musste zwecks Bergung der Fahrzeuge kurzfristig gesperrt werden. Neben der Polizei Prien, Notarzt und Rettungsdienst, war unter anderem die Feuerwehr Bad Endorf mit zirka 15 Einsatzkräften vor Ort. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro.