Heute: „Schmackofatzig“ von Thomas Schermer, ein kulinarisches SERVUS - Unsere Serie mit dem Startup von Sebastian Hofstetter aus Rott


In unserer Serie stellen wir seit nun schon Wochen jeden Freitag regionale Erzeuger-Betriebe vor – in Zusammenarbeit mit dem Startup von Sebastian Hofstetter aus Rott (www.regionaly.de – wir berichteten).


Egal, welche Branche – von der Ernährung über die Körperpflege, von der Mode bis hin zu Haus und Garten!

Diesmal geht’s um Schmackofatzig – quasi ein Servus aus dem kulinarischen Universum! Dieses einzigartige Wort und das dahintersteckende Lebensgefühl hat sich Thomas Schermer für sein Geschäft ausgesucht. Und passender könnte der Name nicht sein.

Unter seinem Label „Schmackofatzig“ produziert Thomas hochwertige und vor allem kreative Gewürzmischungen und Aufstriche – alles in Handarbeit regional hergestellt.

Thomas hat sich mit seiner Manufaktur „Schmackofatzig“ einen kleinen Traum verwirklicht.
Als gelernter Koch und Konditor wurde ihm gelernt, Lebensmittel zu schätzen und einzigartige Produkte herzustellen – diese Einstellung findet sich auch in seinen Kreationen wieder.

Sein großes Ziel dabei ist, Menschen mit feinen und ausgefallenen Produkten zu begeistern.
Der Name „schmackofatzig“ steht für ihn für frische und so regional wie möglich bezogene Zutaten – viel Handarbeit – aber auch für neue Kombinationen, die es sonst nicht gibt.

Zu seinen ausgefallenen Kreationen gehören zum Beispiel das Zitrone-Rosmarin-Salz oder der Salty Cashew Caramel Aufstrich.

Und das ist auch die Art von Produkten, die Smackofatzig ausmachen: Aufstriche, die nicht einfach süß und fruchtig sind, sondern fein abgeschmeckt und mit viel Liebe zum Detail gekocht werden. Und Salze wie Gewürze, die das gewisse Etwas haben, hervorstechen und besonders sind.

Ein wahres Must-Have und Bestseller der jungen Firma ist schon jetzt das Röstzwiebel-Salz: Es ist der perfekte Allrounder beim Würzen, ob auf das Butterbrot, aufs Ei, ins Salatdressing, zum Braten würzen oder für Bratkartoffeln.

Auch der Bananen-Maracuja-Aufstrich ist bereits stark im Trend und punktet mit Beschreibungen, die Lust aufs Probieren machen:

„Revolutioniere dein Frühstuck mit dem Schmackofatzig-Aufstrich. Die neue Kreation bricht die gewohnten Geschmäcker der Fruchtaufstriche. Durch die Süße der Banane und die frische/ fruchtige Säure der Maracuja gibt es eine runde Note, die von orientalischen Gewürzen einzigartig umspielt wird.“

Mmmhhh!

Neben den Salzen, Gewürzen und Aufstrichen bietet Schmackofatzig übrigens auch Küchenutensilien wie Schneidebretter und – für alle Winter-Grill-Fans – auchbeste Bier-Grillmarinade an.

Schmackofatzig – starker Name, starker Geschmack!

Die Produkte gibt es bereits in einigen Dorf-Läden in der Region und online bei regionaly: https://regionaly.de/shop/schmackofatzig/

Und hier noch ein kleines Video dazu: