Burschen um die Trainer Michael Kastner und Günther Berndt machen Erfolgsserie des DJK-SV-Nachwuchses komplett

Den Erfolg der Edlinger Nachwuchs-Teams – wir berichteten quasi in Serie in den vergangenen Tagen – machten sie jetzt komplett: Die E1-Junioren der Fußballer um ihre Trainer Michael Kastner (links) und Günther Berndt (rechts)! Sie wurden Herbstmeister 2021 …


Damit knüpften die Burschen nahtlos an ihre Erfolgserie des Frühsommers an. Nachdem zum Saisonwechsel sechs Spieler des Jahrganges 2010 zu den D-Junioren hochwechselten, ist das Bürotechnik-Eck-Team der aktuellen Saison ein klassisches U11-Team – also nur mit Spielern des Jahrganges 2011.

Ein Vorbereitungsspiel hatte man dabei wegen Ferien-Abwesenheit vieler Spieler gar nicht durchführen können.

Im ersten Punktspiel war die Mannschaft aus Eiselfing zu Gast. Das Edlinger Team hatte somit a bissal Anlaufschwierigkeiten und lag zur Pause mit 1:2 im Rückstand. Aber mit Beginn der zweiten Halbzeit legte die Edlinger-Sieben so richtig los, drehte das Spiel und siegte am Ende klar mit 8:3.

Dann ging im zweiten Punktspiel die Reise zum ewigen Lokalrivalen nach Babensham. Wie immer fuhr man mit Respekt dorthin. Doch Edling wurde der Favoritenrolle mehr als gerecht und fuhr mit einem Sieg von 12:1 Toren in die Heimat zurück.

Das Ergebnis wurde im nächsten Heimspiel gegen den SV Albaching im Edlinger Ebrachstadion nochmals getoppt – denn das Team Edling siegte klar und deutlich mit 13:1.

So fuhren die Edlinger Burschen siegessicher nach Wasserburg – aber die E1-Junioren erlebten einen rabenschwarzen Tag. Kein Spieler brachte seine Normalform und so verlor man mit 3:8 Toren bitter.

Diese Niederlage nagte schwer und noch dazu hatte Eiselfing alle Spiele nach der Niederlage in Edling gewonnen und stand jetzt auf Platz 1. Um noch die ersehnte Meisterschaft zu erringen, mussten in den beiden letzten Spielen Siege her.

Tat man sich im Heimspiel trotz klarer Feldüberlegenheit gegen den SC Rechtmehring beim 4:1 Sieg noch relativ schwer, so gelang am letzten Spieltag in Maitenbeth mit 12:2 ein weiterer Sieg – und damit stand Platz eins mit 15 Punkten aus sechs Spielen und 52:16 Toren fest.

Punktgleich mit Edling steht der TSV Eiselfing mit an der Tabellenspitze – aber der direkte Vergleich geht mit 8:3 eindeutig nach Edling. Trotzdem teilen sich die Edlinger Burschen den Titel gerne mit dem Nachbarn …